Low Carb Pizzen

Low Carb Pizzen

Low Carb Pizzen – So werden diese ein Hit! 

Low Carb Pizzen gibt es tatsächlich. Kalorien einzusparen und dennoch etwas leckeres zu Essen ist das Ziel? Dann ist die Low Carb Pizza eine Alternative auf dem Tisch. Diese Pizza kann auf viele erdenkliche Arten zubereitet werden. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Möglich wäre beispielsweise ein Boden aus Frischkäse, geriebenem Käse und Eier. Dieser Boden kann mit allen Leckereien belegt werden, die satt machen oder gesund sind.

So könnte man beispielsweise Tomaten, Paprika und vieles mehr wie Brokkoli oder Karotten auf die Möhren gelegt werden. Natürlich geht es um Low Carb Pizzen und aus diesem Grund möchte man mit dem Belag ebenfalls überflüssige Kalorien vermeiden. Genau das ist möglich. Um die Pizza zu würzen, bieten sich Kräuter an. Hierfür kann man beispielsweise Petersilie oder Basilkum benutzen.

ine Low Carb Pizza kann sehr lecker sein. Sie ist perfekt für Kinder und Erwachsene. Beide haben etwas davon, man kann damit abnehmen und gesund essen. Kinder lieben zum Beispiel die Low Carb Pizza mit Hüttenkäse. Diese ist eine gute Alternative zu schweren und fettigen Pizzen.

Eine gute Pizza, die auch noch schlank macht

Derzeit sind Diäten wieder große Themen. Damit man eine Diät allerdings erfolgreich durchhalten kann, muss man auf die eigene Ernährung achten. Das funktioniert nur, wenn man weiß wie. Die Ernährung während einer Diät ist entscheidend und wenn man nicht auf eine gute Pizza verzichten möchte, bietet sich die Low Carb Variante an. Natürlich gibt es eine Vielzahl von Böden, die man testen kann. Es kann sein, dass das eine oder andere Rezept nicht so gut ist, wie man im Vorfeld gehofft hat.

Der Geschmack muss getroffen werden. Daher sollte man schauen, welche Zutaten in das Rezept gehören. So kann der Bäcker der Pizza später abwiegen, ob alle die Pizza mögen. Das ist aber besonders schwer, wenn man Gäste zu Besuch hat. In diesem Fall sollten sie experimentierfreudig sein. Auf die geliebte Pizza muss man aber auch nicht während einer Diät verzichten und die Vielfalt der Rezepte beweist, dass man heute nur etwas Kreativität benötigt.

Schnelle Pizza

Wer eine normale Pizza bäckt, braucht vor allem Zeit. Der Teig braucht immer eine gewisse Zeit, in der er sich ausruhen kann. Bei einem Low Carb Rezept ist das nicht nötig. Daher ist die Pizza auch kurzfristig einzuplanen. Hat man alle Zutaten im Kühlschrank oder Vorratsschrank, kann die Pizza binnen einer halben Stunde fertig sein. Auch deshalb bietet sich eine Low Carb Pizza an.

Die Kalorienanzahl einer normalen Pizza ist viel größer als di bei einer Low Carb Version. Sie sollte nicht nur der eigenen Familie angeboten werden, sondern auch bei einer Feier. So können die Gäste probieren, dass Low Carb Pizzen sehr gut sind und ein großer Hit sind. Im folgenden Video gibt es ein Rezept mit einem Thunfischboden als Grundlage der Pizza:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.